Tipps zum Bild

neben den technischen Bedingungen wie die Bildauflösung, gibt es noch weitere Kriterien die ein Foto zu einem möglichen Kalender-Motiv machen. Auf dieser Seite versuche ich ein paar Tipps zu geben, die die Chance auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Bilderauswahl erhöhen sollen.

bitte keine Hochformat-Fotos

die Wandkalender werden im Querformat gedruckt. Daher sind Fotos, die im Hochformat eingereicht werden sehr schwierig auf dem Kalenderblatt zu platzieren bzw. kann gar nicht verwendet werden.


andere Autos im Hintergrund

Bitte achte auf den Hintergrund. Fotos von Veranstaltungen, auf denen noch weitere Autos direkt neben oder hinter deinem Auto stehen, können vom eigentlichen Motiv stark ablenken oder störend wirken. Das Gleiche gilt für parkende Autos neben deinem Fahrzeug. (Ein Schnappschuss in der engen Parklücke bzw. Hofeinfahrt wirkt meist nicht sehr ansprechend für ein Kalendermotiv)


einen Schritt zurück

Bitte beim Fotografieren darauf achten, dass das Motiv (Fahrzeug) nicht direkt am Bildrand steht bzw. sogar angeschnitten wird. Dieser Abstand wird für eine passende Positionierung im Kalendermotiv benötigt.


Lenkeinschlag beachten

Beim Lenkeinschlag bitte darauf achten, was auf dem Foto gezeigt werden soll. In der Regel ist die Felge interessanter als das Reifenprofil 😉 Meine Empfehlung ist daher: Lenkrad gerade stellen und nicht einschlagen.


Fenster schließen

Wenn man nicht gerade ein Cabrio fotografiert, dann bitte die Fenster (und ggf. Schiebedach) schließen. Die Spiegelung in den Scheiben lässt sich fotografisch kaum verhindern. Wenn alle Fenster geschlossen sind und somit die Spiegelung gleichmäßig am Auto verteilt ist wirkt das Bild “ruhiger”. Bei einem geöffneten Fenster entsteht ein dunkles “Loch” im Bild.


Tiefenschärfe und Objekte vor dem Auto

bei Fotos mit Tiefen-Unschärfe-Effekt bitte darauf achten, dass das Hauptmotiv nicht vom Vordergrund verdeckt wird.


Details beachten und Aufräumen

Bei den Fotos auf kleine Details achten! Störende Elemente (Bild 1: Ast vor Auto, Maske am Innenspiegel etc.) zum Fotografieren wegräumen. Gerne können auch Innenraum-Bilder eingesendet werden – auch hier gilt: Bitte aufräumen 😉


keine Foto-Collagen

Bitte keine Foto-Collagen zusammenstellen! Diese passen nicht zum Konzept des Fan-Kalenders und werden häufig mit Handy-Apps in geringer Auflösung erstellt.


keine Bilder aus WhatsApp oder Facebook Profilen verwenden

Sobald ein Bild einmal per WhatsApp oder ähnliches verschickt, oder in ein Social Media Profil (z.B. Facebook) hochgeladen wurde, ist die Auflösung drastisch reduziert. Diese Dateien können nicht mehr für eine qualitative Druckproduktion verwendet werden! Daher bitte keine Bilder aus dem Facebook-Profil herunter laden oder aus dem WhatsApp-Verlauf für die Bewerbung verwenden.